Ripasso La Casetta - Domini Veneti

Domini Veneti

  • 14,95 €
    Inhalt: 0,75 l Einzelpreis(19,93 € pro l)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten , Lieferzeit 2-5 Tage

Jahrgang 2018
Region Valpolicella Classico, Einzellage La Casetta in den Hügeln von Negrar, in einer Höhenlage zwischen 230 und 270 Meter über dem Meeresspiegel. Ausrichtung nach Süd-West. Bodenbeschaffenheit: unterschiedlich, vorwiegend jedoch Lehm- und strichweise kalkhaltig. Grasbewuchs des Weinbergs.
Rebsorten 70% Corvina, 15% Corvinone, 15% Rondinella
Weinbereitung Reine Handlese. Ertragsreduzierung auf 60 hl/ha. Kontrollierte Gärtemperatur 25° bis 28°C. Mazeration über 12 Tage mit programmierten Pressungen, die dreimal pro Tag jeweils 20 Minuten lang durchgeführt werden. Konservierung in Edelstahltanks bis Ende Februar. Zweite Gärung auf der Maische des Recioto mit Kontakt für 15 Tage bei einer Temperatur von 15°C mit täglichen Pressungen.
Ausbau Ende Mai erfolgt Umfüllung in franz. Barriques für 18 Monate. 4 Monate Flaschenreife
Alkoholgehalt 14% Vol.
Bouquet Intensiv, fein mit der fruchtige Note von Kirschen und Gewürzen.
Geschmack Warm, mit Struktur, voll und samtig, mit einer Note von trockenen Früchten.
Farbe rubinrot
Trinktemperatur 16-18° C
Empfehlungen Dieser Wein passt sehr gut zu allen roten Fleischsorten gekocht oder vom Grill (z.B. Filetto di manzo). Er unterstreicht den starken Geschmack von Wild und reifen Käse.
Trinkreife bis 2026
Allergene enthält Sulfite
Hersteller Domini Veneti
Artikelnr. 10027
Flaschengröße 0,75 Liter

Im Jahre 1933 wurde die Cantina Sociale Valpolicella mit Sitz in der Villa Mosconi in Arbizzano in der Gemeinde Negrar gegründet. Sie besteht heute aus 230 Genossenschaftsmitgiedern, die mehr als 700 Hektar Weinanbaufläche, vorrangig im Valpolicella Classica, bewirtschaften. Die Genossenschaft wird durch einen Vorstand geführt, der alle drei Jahre neu gewählt wird. Die Cantina Negrar hat sich immer der Forschung verschrieben und ist dieser Verpflichtung durch ein internes Labor als auch durch die Zusammenarbeit mit der Fakultät für Wissenshaft und Technologie im Weinbau und Önologie der Universität Verona immer nachgekommen. so wurden u.a auch gemeinsame Projekte bzgl. Wiederentdeckung und Erhalt von Rebsorten durchgeführt.

Im Jahre 1989 begann die  Cantina Negrar mit einem Qualitätsprojekt, bei dem die besten Lagen des Valpolicella identifiziert wurden, von denen Trauben von außergewöhnlicher Qualität herrühren. Die sorgfältige Auswahl brachte die Qualitätslinie des Hause "Domini Veneti" hervor. Der Name bezieht sich auf die Blütezeit der Republik Venetiens im 16. Jahrhundert ("La Serenissima") als das Valpolicella Teil dieser Epoche war. Dem Glanz dieser Zeit sind die exklusiven Weine der Linie Domini Veneti gewidmet.

 

La Casetta Valpolicella Ripasso

Von der Einzellage La Casetta auf der östliche Längsseite des Tales von Negrar

 


Wir empfehlen außerdem