Amarone Classico della Valpolicella - Contra Malini

Az. Agr. Contra Malini

  • 24,25 €
    Inhalt: 0,75 l Einzelpreis(32,33 € pro l)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten , Lieferzeit 2-5 Tage

Artikel-Nr. 10029
Hersteller Az. Agr. Contra Malini
Jahrgang 2015
Flaschengröße 0,75 Liter
Rebsorte Corvina
Region Klassisches Valpolicella
Alkoholgehalt 14,5% Vol.
Empfehlungen Fleischgerichte
Trinktemperatur 16-18° C
Lagerung 36 Monate teils in Barriques
Farbe rot
Allergene enthält Sulfite

Az. Agr. ContaMalini

Die Azienda Agricola ContraMalini liegt auf einer Anhöhe in der Gemeinde Marano in der Localita Ravazzol mitten im Herzen des klassischen Valpolcella Gebiets. Hier lebt seit drei Generationen die Familie Tezza, die sich der Pflege der umliegenden Weinberge verschrieben hat. Fabio Tezza verbindet alte Traditionen seiner Heimat mit den modernen Methoden der heutigen Weinbereitung. Diese Haltung bringt er auch durch die Aufteilung seiner Produktpalette in zwei Linien zum Ausdruck. Zum einen die Linea "Il Classici", die u.a. die bekannten Valpolicella-Weine wie Ripasso oder Amarone beinhaltet. Zum anderen die Linea "Piere del Baldo", die die moderneren Verona bzw. Veneto IGT's, wie z.B. Pa-sa-su oder Raasol, umfassen. 

Amarone Classico della Valpolicella DOCG

Anbaugebiet:

Hügeliges Gelände rund um Marano mit kalk-, ton- und kieselhaltigen Böden

Rebsorten
60% Corvina, 30% Rondinella, 5% Molinara, 5% Croatina

Weinerzeugung
Sorgfältige spate Handlese 1. Dekade Oktober. Die Trauben werden bis Ende Januar in gut belüfteten Räumen getrocknet. Keltern, Abbeeren und Gärung mit Mazeration bei 20°C mit automatischem täglichem Unterstoßen des Tresterhutes.

Ausbau:

36 Monate zu 50% in großen slawonischen Fässern und 50% in französischen Barriques, die einen Monat vor der Flaschenabfüllung zusammen geführt werden. Anschließend 6 Monate Flaschenreifung

Bouquet:

Intensiver Duft nach Kirschen aber auch dunklen Früchten

Geschmack:

Vollmundig, samtig, weich mit angenehmen Tanninen und Noten von Kirschkonfitüre, die im lang anhaltenden Finale von zarten Lakritznuancen begleitet werden.

Serviertemperatur
16°-18° C

Empfehlung
Nudel- und Reisgerichte mit Fleischsauce, Braten, Schmorbraten, gegrilltes rotes Fleisch, gereifter Käse.


Wir empfehlen außerdem